ArgeGeo.Veranstaltungen.Museen.Archiv

Last changed: 2019/10/07 15:02 

Arbeitsgemeinschaft Bergbau und Geowissenschaften e. V.


Sie sind hier: ArGe BB-GEO > Veranstaltungen > Museen > Archiv


Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen(Edit)

Archiv 2019(Edit)

1. Noch bis Ende 2019 präsentiert das Muschelkalkmuseum Hagdorn in Ingelfingen eine Sonderausstellung mit früher Originalliteratur zur Erforschungsgeschichte der Muschelkalkseelilie Encrinus liliiformis. Diese ist auch Fossil des Jahres 2019. Näheres unter der Tel. Nr. 07940/1309-22. Infos siehe auch www.muschelkalkmuseum.org oder Wikipedia:Muschelkalkmuseum_Hagdorn

2. Das Schillermuseum in Weimar zeigt in der Sonderausstellung «Abenteuer der Vernunft» noch bis zum 5.1.2020 rund 400 Objekte aus Goethes naturwissenschaftlicher Sammlung. Näheres unter www.klassik-stiftung.de.

3. Auf zwei interessante Abendvorträge sei im Deutschen Erdölmuseum in Wietze hingewiesen: Am 23.10.2019 der Vortrag «Das Hänigser Teerkuhlenmuseum» und am 20.11.2019 «Bergbau unterm Hakenkreuz». www.erdoelmuseum.de.

4. Nach Jahren der Unsicherheit ist die Weiterführung des berühmten Jura-Museums in Eichstätt gesichert. Als neuer Träger konnte die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt gewonnen werden. Das Museum beherbergt u.a. das best-erhaltene Exemplar des Archaeopteryx. Näheres unter www.jura-museum.de.

5. Das Urweltmuseum GEOSKOP auf Burg Lichtenberg (Pfalz) zeigt noch bis 20.04.2020 die Sonderausstellung «Versteinertes Wetter». Die Dauerausstellung ist eine der umfangreichsten Ausstellungen zu Fossilien aus Karbon und Perm des kontinentalen Saar-Nahe-Beckens. Näheres unter www.urweltmuseum-geoskop.de.

6. Im Naturkunde Museum im Ottoneum zu Kassel ist noch bis zum 03.05. 2020 die Sonderausstellung «Tot wie ein Dodo – Arten.Sterben.Gestern.Heute.» zu bewundern. Näheres unter www.naturkundemuseum.kassel.de.

Archiv 2018(Edit)

1. Das Naturkunde Museum im Ottoneum in Kassel zeigt noch bis zum 1. Mai 2018 die Sonderausstellung «Saurier – Erfolgsmodell der Evolution». Auf über 400 m² Ausstellungsfläche geht es um die vielfältige Gruppe der Saurier, die seit mehr als 300 Mio. Jahren existiert. Näheres unter www.naturkundemuseum-kassel.de.

2. Das Ruhr-Museum Essen auf dem Gelände des UNESCO Welterbes Zollverein zeigt noch bis zum 2.9.2018 die Sonderausstellung «Erdgeschichten. Geologie im Ruhr Museum». Über 500 Exponate aus der reichhaltigen Geologischen Sammlung werden gezeigt. Näheres unter http://www.ruhrmuseum.de

3. Eine neue Sonderausstellung «Mammuts – Ikonen der Eiszeit» meldet das Urweltmuseum Geoskop auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Diese ist noch bis zum 22. April 2018 zu sehen. Näheres unter www.urweltmuseum-geoskop.de.

4. Die Mineralogische Sammlung der Friedrich-Schiller-Universität Jena zeigt noch bis zum 9. April 2018 die Sonderausstellung «Nicht alles, was glänzt, ist Gold». Näheres unter www.minsmlg.uni-jena.de.

5. Im Deutschen Erdölmuseum zu Wietze ist bis 6. Mai 2018 die Fotoausstellung «Relikte» zu sehen. Gezeigt werden historische Industriebauten aus Niedersachsen. Hingewiesen sei auch auf die monatlichen Vorträge. Näheres ist wie immer unter www.erdoelmuseum.de zu erfahren

6. Die Burg Lichtenberg im Elsass (Cháteau de Lichtenberg) lädt zu einem Besuch ein: Noch bis zum 4.11.2018 gibt es dort die Sonderausstellung «Steine und Fossilien aus dem Elsass: Entstehung, Leben und Tod eines Meeres» zu bewundern. Näheres unter http://www.chateaudelichtenberg.com

7. Das Senckenberg-Museum in Frankfurt hat in diesem Jahr einige Höhepunkte vorzuweisen: So wird ab Juli 2018 neu in die Dauerausstellung der Archaeopterix Nr. 11 aus dem Solnhofener Plattenkalken einziehen. Außerdem verwandelt eine neue Virtual Reality-Anwendung den Lichthof des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt in ein tropisches Jurameer mit Fischsauriern und Urzeittieren. Näheres unter http://www.senckenberg.de

8. In Antwerpen/Belgien hat vor kurzem ein neues Museum eröffnet: Das im Zentrum der Stadt gelegene DIVA («Diamant von Antwerpen») zeigt den Handel mit Edelsteinen, das Schleiferhandwerk und eine reiche Sammlung an Diamanten. Näheres unter http://www.divaantwerp.be/en/

9. Im Deutschen Erdölmuseum zu Wietze wird am 22.7.2018 die traditionelle Bergbaubörse veranstaltet. Näheres ist wie immer unter http://www.erdoelmuseum.de zu erfahren.

10. Das Dinosaurier Museum Altmühltal in Denkendorf zeigt noch bis zum 4.11.2018 die Flugsaurier-Sonderausstellung «Die Herrscher der Lüfte». Zu bewundern ist u.a. der momentan weltweit größte Flugsaurier, der in Rumänien geborgen wurde. Näheres unter http://www.dinopark-bayern.de.

11. Im Muschelkalkmuseum Hagdorn in Ingelfingen sind bis 30.11.2018 die Sammlungsstücke des weltbekannten Wissenschaftlers Adolf Seilacher (1925-2014) zu besichtigen. Näheres unter http://www.muschelkalkmuseum.de

12. Die zu den 1827 gegründeten Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns gehörende Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie in München begeht in diesem Jahr ihr 175-jähriges Bestehen. Noch bis Ende März 2019 sind in den dazugehörenden Museen die Jubiläumsausstellung «Paläontologie und Geologie im Wandel der Zeit» zu sehen. Näheres unter http://www.palmuc.de/bspg

13. Die Mineralogische Sammlung des Instituts für Geowissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena zeigt bis zum 15. Oktober 2018 die Sonderausstellung «Aufgesammeltes». Zu sehen sind Mineralien und Gesteine aus dem Raum Thüringen. Näheres unter http://www.minsmlg.uni-jena.de

14. Das Deutsche Erdölmuseum Wietze präsentiert bis 4. November 2018 unter dem Titel „Vom Petroleumsegler zum Mammuttanker“ eine Bilderausstellung zur Geschichte der überseeischen Tankschifffahrt von 1880 bis 1985. Näheres ist wie immer unter http://www.erdoelmuseum.de zu erfahren.

15. Das Museum am Schölerberg in Osnabrück zeigt ab September 2018 die Sonderausstellung «Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden». Näheres unter http://www.osnabrueck.de/mas

16. In Gerstetten auf der Schwäbischen Alb, Landkreis Heidenheim, lohnt ein Besuch im kleinen aber feinen Riffmuseum im historischen Bahnhof. Näheres unter http://www.gerstetten.de

17. UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein, Essen. Noch bis 11. November 2018: Die grosse Sonderausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau-Museum Bochum ‘Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte’. Sie ist auf drei Ausstellungsebenen in der ehemaligen Mischanlage der Kokerei auf Zeche Zollverein in Essen installiert und zeigt mehr als 1200 Exponate nicht nur des deutschen, sondern auch des britischen, französischen und polnischen Steinkohlenabbaus und daraus hergestellte Produkte https://www.zollverein.de/erleben/zeitalter-der-kohle/

18. Auf Burg Ranis (Thüringen) wurde vor kurzem eine neue Dauerausstellung zur Geologie und Landschaftsgeschichte der Orlasenke sowie zum Bergbau eröffnet. Näheres unter http://www.museum-ranis.de

19. Etwas Besonderes ist vom Dresdner Flughafen zu berichten: Dort ist noch bis zum April 2019 die Ausstellung «Sachsen hebt seine Schätze» zu besichtigen. Weitere Informationen unter http://www.rohsa.sachsen.de

Archiv 2017(Edit)

1. Im Deutschen Erdölmuseum in Wietze wird dem Tag des Geotops am 17.09.2017 mit einem reichhaltigen Programm gewürdigt. Eine spezielle Kinderführung rund um das Thema Erdöl wird am 10.10.2017 angeboten. Näheres ist wie immer unter www.erdoelmuseum.de zu erfahren.

2. Ein neues geowissenschaftliches Museum hat vor kurzem in Schelklingen (Südrand der Schwäbischer Alb) eröffnet. Es zeigt u.a. bedeutende paläontologische Funde des Jura, die im Zusammenhang mit der dortigen Zementindustrie gemacht wurden. Näheres unter www.museum-schelklingen.de

3. Ein weiteres neues Museum am Rande der Schwäbischen Alb gibt es in Ehingen in der Nähe von Ulm zu bewundern. Neben Fossilien der Umgebung und geologische Beiträge zum Verlauf der Ur-Donau gibt es eine umfangreiche Sammlung von Mineralien aus der Tsumeb-Mine. Das Museum ist Teil der Infostellen des Geoparks Schwäbische Alb. Näheres unter www.museum-ehingen.de.

4. Das Staatliche Museum für Naturkunde in Karlsruhe zeigt noch bis zum 28.1.2018 seine Sonderausstellung «Amerika nach dem Eis – Mensch und Megafauna in der Neuen Welt». Weitere Infos unter www.naturkundemuseum-karlsruhe.de

5. Noch bis zum 31.12.2017 ist im Naturkundemuseum im Ottoneum, Kassel, die Sonderausstellung «Haare & Federn im Reich der Saurier» zu bewundern. Näheres unter www.naturkundemuseum-kassel.de

6. Die Mineralogische Sammlung der Friedrich-Schiller-Universität Jena zeigt noch bis zum 16.10.2017 die Sonderausstellung «Mein Name ist …». Sie geht dabei der Frage nach der Herkunft der Mineralnamen nach. Näheres unter www.minsmlg.uni-jena.de

7. Das Welterbe Grube Messel präsentiert in ihrem Besucherzentrum in diesem Jahr die Sonderausstellung «Geschichte, Bedrohung und Faszination der Fossilien – Eine künstlerische Auseinandersetzung in Öl». Näheres unter www.grube-messel.de

8. Vor kurzem wurde in Schotten (Vogelsbergkreis) eine neue interaktive Sonderausstellung im «Vulkaneum» eröffnet. Diese zeigt u.a. auch Aspekte zur Eisengewinnung und Metallverarbeitung. Näheres unter www.vulkaneum.com

9. Das Museum am Schölerberg in Osnabrück zeigt noch bis zum 29.10.2017 die Sonderausstellung «Planet der Zukunft». Ein umfangreiches Begleitprogramm für Schulklassen und andere Lerngruppen wird dazu aufgelegt. Näheres unter der Tel. Nummer: 0541-560030.